15 Jahre "Fröhlicher Tanzkreis Immensen" 17.05.2002 - 17.05.20017

Ein Grund für ein kleines Fest

 Zum 15jährigen Bestehen des "Fröhlicher Tanzkreis Immensen" überreichte Sigrid Rabe beim gemeinsamen abendlichen Spargelessen in Scheuers Hof am 15. Juni 2017 im Namen aller Mitglieder Ursula Piecha - zertifizierte Tanzleiterin - einen großen Blumenstrauß. Die bunten Blüten standen für die vielen Ereignisse der vergangenen Jahre, wie z.B. Geburtstags-, Faschings- und Weihnachtsfeiern aber auch öffentliche Auftritte beim Gemeindefest. Ein Rosenstiel mit Dornen ohne Blüte dafür, dass es auch einmal kleine Unstimmigkeiten gab und eine verwelkte Rosenblüte, die an unsere Verstorbenen erinnerte.

 Der Jubiläumstag begann um 14.30 Uhr mit einer Fahrt nach Hänigsen, um das Privatmuseum von Gisela Meyer zu besuchen. Sie empfing uns sehr herzlich und bat uns an die festlich geschmückte Kaffeetafel mit reichlicher Kuchenauswahl und Schmalzbroten. Es wurde ein von ihr selbst hergestellter Wein kredenzt und auf unser Jubiläum angestoßen.

Nach dem Genuss der leckeren Speisen führte uns Frau Meyer durch die einzelnen Räume ihres Museums. Da kamen wir aus dem Staunen nicht heraus - beim Betrachten der Küchengeräte, der Möbel, der Kleidung, der Wäsche und der vielen Dinge aus Ur- und Großmutters Zeiten. Auch Ihren Bauerngarten hat uns Frau Meyer vorgestellt und einigen Teilnehmern Zinienpflanzen geschenkt. Lange noch werden wir an diesen schönen Tag zurück denken.

 Die Mitglieder des "Fröhlicher Tanzkreis Immensen" treffen sich das ganze Jahr über regelmäßig alle 14 Tage am 1. und 3. Donnerstag im Monat von 19.30 - 21 Uhr im Pfarrhaus zum Training. Bist Du interessiert? Dann schau einmal vorbei.

Jeder, ob jung oder alt, weiblich oder männlich, kann das Tanzen gerne ausprobieren und ist herzlich willkommen. Wir würden uns sehr freuen. Der nächste Übungsabend ist am 20. Juli 2017. Weitere Auskünfte bei Ursula Piecha unter der Tel.-Nr. 05175-9 31 06.




Manchmal sind die Gerüchte eben doch wahr: Zum Jahreswechsel hat sich unser jugoslawisches Restaurant völlig unbemerkt und ohne Vorankündigung von Immensen verabschiedet: